Anspruch auf bezahlten Urlaub für Betreuung / Pflege eines Angehörigen

Mitarbeitende haben Anspruch auf bezahlten Urlaub für die Zeit, die zur Betreuung eines Familienmitglieds oder Partner/in mit gesundheitlicher Beeinträchtigung notwendig ist; der Urlaub beträgt jedoch höchstens drei Tage pro Ereignis und höchstens zehn Tage pro Jahr.

UKA Solutions soll aufgrund der Absenzart «Betreuung» und der Information «wer wird betreut» prüfen, welche Mitarbeitenden ihren Anspruch ausgeschöpft haben und damit die Arbeitsbefreiung / Lohnfortzahlung erlischt

In Abstimmung Vorgeschlagen von: Produktmanagement Zugestimmt: 04 Nov. Kommentare: 0

Kommentar hinzufügen

0 / 1,000

* Ihr Name ist öffentlich sichtbar.

* Ihre E-Mail-Adresse ist nur für Moderatoren sichtbar.